Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Polizeiorchester Bayern: WONDERFUL CEREMONIAL

BALD WIEDER VERFÜGBAR

 

DOWNLOADS gibt's hier:

Polizeiorchester Bayern – orchestra; Prof. Johann Mösenbichler – conductor; Martin Ehlich - trumpet; Tobias Epp - euphonium

 

BENEFIZ-CD: 4,- EUR gehen an Sternstunden e.V.

Polizeiorchester Bayern: WONDERFUL CEREMONIAL
BCD7463  (VÖ: 23.11.2018)
Get the Flash Player to see the track listing.


Im November 2018 veröffentlicht das Polizeiorchester Bayern einen neuen Tonträger mit dem Titel WONDERFUL CEREMONIAL. Der Klangkörper der Bayerischen Polizei widmet die CD Sternstunden, der Benefizkation des Bayerischen Rundfunks. Das sinfonische Blasorchester präsentiert seine klangliche Vielfalt vom traditionellen Marsch bis zum großen Konzertwerk.

Mit der neuen CD WONDERFUL CERMONIAL bietet das Polizeiorchester Bayern eine facettenreiche Mischung an sinfonischer Blasmusik. Die Benennung des neuen Tonträgers setzt sich aus zwei Titeln der CD zusammen: der Ouvertüre zum Musical Wonderful Town von Leonard Bernstein und dem Ceremonial March von Jan Van der Roost. „Wir präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit virtuosen solistischen Darbietungen aus den eigenen Reihen“, erklärt Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler. Dazu zählt das Stück For a Flower des zeitgenössischen Komponisten Hermann Pallhuber – ein Solowerk für Euphonium, welches etwa die Funktion eines Cellos in einem konzertanten Blasorchester hat. Ein Höhepunkt ist das dramatische Konzertwerk Of Sailors and Whales des zeitgenössischen Komponisten W. Francis McBeth. Es erzählt in fünf Sätzen die spannende Geschichte des berühmten Romans Moby Dick. Im Dienste der Benefizaktion Sternstunden fehlt auch die bekannte Sternstunden-Melodie nicht, die eigens für die Besetzung des Polizeiorchesters Bayern bearbeitet wurde.

Das Polizeiorchester Bayern mit Sitz in der Landeshauptstadt München ist das professionelle, sinfonische Blasorchester der Bayerischen Polizei. Es besteht aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern, die sich als Bindeglied zwischen Polizei und Bürgern verstehen. Seit 2006 steht das Orchester unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler. Im Dienst der guten Sache spielt das Polizeiorchester Bayern jährlich rund 50 Benefizkonzerte zu sozialen, karitativen und kulturellen Zwecken im gesamten Bundesland. Im Rahmen dieser Wohltätigkeitsveranstaltungen arbeitet das Orchester mit Vereinen, Stiftungen sowie Kultur- und Tourismusämtern zusammen. Zu den besonderen Referenzen des Klangkörpers zählen der Weltsaxophonkongress in Straßburg, das aDevantgarde-Festival für zeitgenössische Musik in München und die Münchner Opernfestspiele.

 

Presse-Download:

Cover: (web) (print)