Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Zootcase: THE ONLY ONE

DOWNLOADS gibt's hier:

Zootcase – lead vocal; Dimitar Bodurov – grand piano, Wurlitzer, Hammond B3 organ; Mihail 'Misho' Ivanov – double bass; Jens Düppe – drums

feat. Astrid Seriese lead vocal; Eric Vloeimans – trumpet; Tzvetin Todorov – guitar; Edu Hackenitz – guitar; Kristijan Krajnčan – cello; Juri Kuefner – percussion

Zootcase: THE ONLY ONE
CACD8497  (VÖ: 12.10.2018)
Get the Flash Player to see the track listing.


Case Schafrat alias Zootcase - selber in den Metropolen dieser Welt zu Hause, betritt der charmante Mann aus den Niederlanden nun auch musikalisch die internationale Bühne. Mit seiner unverkennbaren Stimme, der emotionale Tiefe und eine große Portion musikalisches Feingefühl zu eigen ist, versammelt er seine exzellenten europäischen Musiker um sich, um der Welt ein Geschenk zu machen.

Mit THE ONLY ONE kommen elf wunderbare Songs aus Schafrats eigener Feder daher, die in liebevoller Kleinarbeit von Dimitar Bodurov zu echten Ohrwürmern arrangiert wurden. Dabei werden sind sie nie plump oder vorhersehbar, sondern scheinen mit Schafrats Spitznamen „Zootcase" zu spielen. „Zoot" als eine umgangssprachliche Bezeichnung für ‚stilvoll‘ oder auch ‚stylisch‘ - allerdings nicht in aalglatter Manier, sondern mit den entsprechenden Ecken und Kanten, die Neugierde und Interesse wecken. Und genau so ein Fall ist Schafrat - auf den ersten Blick sind es poppige Jazzsongs oder jazzige Popsongs, aber vor allem sind es Geschichten. Geschichten, die das Leben schreibt, die erzählt werden wollen, die vom Zwischenmenschlichen handeln und von Liebe, von Einsamkeit, vom Versagen und Hinterfragen. Es sind diese Geschichten, die für Schafrat die passende Bühne bieten, um musikalisch Nuancen aus zu tarieren.

Dabei sind seine internationalen Mitstreiter das perfekte Zünglein an der Waage. Während Arrangeur und Produzent Dimitar Bodurov an den Keys, Mihail ‚Misho‘ Ivanov am Bass (beide aus Bulgarien) und Jens Düppe (GER) am Schlagzeug die euphonischen Säulen darstellen, bekommen Songs wie „Running out of you" oder „Conceiving" durch den Slowenischen Cellisten Kristijan Krajnčan eine ganz eigene Klangfarbe. Jazzgrößen wie Trompeter Eric Vloeimans (NL) im Titelsong „The only one" oder Sängerin Astrid Seriese (NL) in „Love OD" setzen mit ihrem Können weitere musikalische Akzente, die scheinbar ganz selbstverständlich die Geschichten eines jeden Stücks zum Leben erwecken - ein Genuss für die Ohren und die Seele.

 

 

Presse-Downloads:

Cover: (web) (print)