Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Eva Mayerhofer: LIFE AND DEATH

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Eva Mayerhofer - vocals; Roger Hanschel - alto saxophone; Matthias Lingenfelder - violin; Martina Horejsi - viola; Ulrike Zavelberg - cello; Dietmar Fuhr - bass; Afra Mussawisade - percussion

Eva Mayerhofer: LIFE AND DEATH
NCD4143  (VÖ: 27.01.2017)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Die Gedichte der hierzulande noch nicht  übermäßig bekannten englischen Poetin Christina Rossetti (1830 – 1894) begründen die Ursprungsidee des neuen musikalischen Projekts der Sängerin Eva Mayerhofer. Die lyrisch- sinnliche Musik des Komponisten und Saxophonisten  Roger Hanschel bildet das  kongeniale Gegenstück für die Vertonung.

Die Kompositionen für Stimme, Saxophon, Streich- Trio, Kontrabass und Percussion changieren zwischen kammermusikalischer Finesse und edlen, ausgefeilten Grooves.

Die drei renommierten, klassisch ausgebildeten Streicher des Ensembles, Matthias Lingenfelder (Auryn Quartett), Ulrike Zavelberg (Rubin Quartett) und Martina Horejsi (Rubin Quartett/Gürzenich Orchester) stehen für höchste Virtuosität sowie meisterhafte Interpretation. Das außergewöhnliche Instrumentarium des iranischen Percussionisten Afra Mussawisade und der geerdete Sound von Kontrabassist Dietmar Fuhr bilden das Fundament der musikalischen Architektur in deren Klanggebäude sich der Farbreichtum von Roger Hanschels Saxophonspiel optimal ausbreiten kann. Die emotionalen Texte Rossettis werden von Eva Mayerhofer gefühlvoll, unprätentiös und leidenschaftlich interpretiert.

 

 

 

Konzerte:

31.10.-02.11.18 - Weikersheim, Lajazzo Arbeitsphase

11.11.18 - Jazzhall Stuttgart

09.12.18 - Leinfelden, Filderhale

12.12.18 - Düsseldorf, Steinway-Haus

07.10.18 - Bonn, Trio Rossetti

29.10.18 - Heilbronn, BUGA

 

 

Presse:

"Das ist große, nein: maximale Gestaltungskunst. Hervorragend." Jazz Podium (Volker Doberstein) 02/17

 

"Nicht nur durch die Texte von Rossetti allein ist es ein bekümmert schwermütiges Album geworden, das zu keiner Zeit schwerfällig wirkt. Die Stimme von Eva Mayerhofer unterstreicht und klingt wie maßgeschneidert. Eine rundum wunderschön gelungene Umsetzung einer Literaturvertonung."

melodiva.de 02/17 (Anja Klein)

 

Presse-Download:

Cover: Cover_Eva_Mayerhofer_Life_And_Death_NCD4143_web (web) Cover_Eva_Mayerhofer_Life_And_Death_NCD4143_print(print)

NCD4143_EvaMayerhofer_Foto_RogerHanschel