Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Fabrizio Consoli: 10

DOWNLOADS gibt's hier:

Fabrizio Consoli - vocal, guitars, mandolins; Gigi Rivetti - piano, keys; Fabio Buonarota - trumpet, flugelhorn; Lele Garro - bass; Silvio Centamore - drums; and guests…

Fabrizio Consoli: 10
CACD8456  (VÖ: 23.09.2016)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Italien ist zu klein für diesen Mann!

Mit Fabrizio Consoli betritt – nach Gianmaria Testa und Paolo Conte – endlich wieder ein überzeugender Sänger aus Italien die deutschen Bühnen.

Mit seiner musikalischen Melange aus Tango, Latin und Jazz, gewürzt mit einem wohldosierten Schuss Italo-Pop erobert Fabrizio Consoli ein Publikum über alle Altersgrenzen hinweg.

 

In Italien ist Fabrizio Consoli bereits seit den 80ern ein gefragter Musiker und wird von bedeutenden italienischen Kollegen wie zum Beispiel Eugenio Finardi, Alice, Mauro Pagani und C. de André für Studioaufnahmen und Tourneen durch ganz Europa verpflichtet. Regelmäßig wird er zur Notte delle Chitarre eingeladen und war zu Gast beim renommierten Festival della Canzone Italiana in Sanremo.

Er schreibt erfolgreiche Lieder für andere italienische Künstler und Filmmusiken, für seine Kompositionen erhielt er 2004 den Piero-Ciampi-Preis.

In Deutschland kennt man Fabrizio Consoli aus Clubs und von Festivals wie dem Bardentreffen in Nürnberg, wo er vor begeistertem Publikum spielt.

 

Ob alleine mit seiner Gitarre, im Duo mit dem Pianisten Gigi Rivetti oder in ganzer Quartett-Besetzung mit Schlagzeuger Silvio Centamore und Trompeter und Flügelhornist Fabio Buonarota – Fabrizio Consoli weiß seine Zuhörer unmittelbar in den Bann zu ziehen, füllt jeden Raum mit seiner vibrierenden Energie.

 

Diese Energie auch auf Tonträger einzufangen, gelingt lange nicht allen Musikern – Fabrizio Consoli und seine Mitstreiter meistern diese Herausforderung par excellence!
Nun veröffentlicht Fabrizio Consoli, nach zahlreichen CD-Produktionen in Italien, erstmalig auch auf einem deutschen Label. Sein Album 10 erscheint am 23. September 2016 auf CHAOS.


Fabrizio Consoli singt Liebeslieder. Doch nicht immer geht es dabei um die romantische Liebe, um die Liebe zwischen Mann und Frau. Vielmehr erzählt er Geschichten, die er mit scharfer Beobachtungsgabe aus alltäglichen Szenarien destilliert. Die Menschen mit all ihren Unzulänglichkeiten und ihren Leidenschaften, die Ambivalenzen in Kultur und Politik auf dem schmalen Grat zwischen Macht und Ohnmacht, die manchmal nur haarfeine Trennlinie, wenn überbordende Lebensfreude in Tumult und Chaos umzukippen droht – das ist Stoff für seine Lieder.
Wachen Geistes saugt Fabrizio Consoli die gesamt Vielfarbigkeit des Lebens in sich auf und stellt sie in einen größeren Zusammenhang. Achtsamkeit, Respekt und Liebe – wie schon vor mehr als 2000 Jahren in den Zehn Geboten festgeschrieben – gelten ihm als die ethische Grundlage allen Zusammenlebens, die er in der Tradition der großen Cantautori poetisch aufbereitet.
Die Zehn Gebote stehen dann auch Pate und als Namensgeber für das Album 10 – auf dem er eine sehr weltliche Lesart und Interpretation dieser Glaubenssätze präsentiert.

Doch bei aller Bedeutsamkeit der Themen leidet Fabrizio Consolis Musik nie, wirklich niemals, an moralinsaurer Schwere. Er ist eben Mailänder – durch und durch. Und wenn er die (Studio-)Bühne betritt, dann tut er dies mit jener selbstverständlichen Lässigkeit, diesem unnachahmlichen Charisma, die untrennbar mit Italien und der italienischen Lebensart verbunden sind.
Poesia per Ballare –  Poesie zum Tanzen – nennt Fabrizio Consoli seine Musik. Und wenn der Künstler aus Mailand mit einer Stimme zwischen Honig und Schotter seine Geschichten vom Leben und von der Liebe erzählt, ist Italien auf einmal überall...

 

 

Konzerte:

25.07.2017 - Leipheim, Zehntstadel, 19:00 Uhr

19.08.2017 - Kehl, Seebühne, 19:30 Uhr

22.09.2017 - Stuhr, Ratssaal, 20:00 Uhr

27.10.2017 - Plauen, Malzhaus, 20:00 Uhr

28.10.2017 -Reutlingen, franz.K, 20:00 Uhr

 

 

Presse-Download:

Cover: CACD8455_FabrizioConsoli_web (web) CACD8455_FabrizioConsoli_print (print)