Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Sivan Talmor: FIRE

DOWNLOADS gibt's hier:

Sivan Talmor – Lyrics, music, vocals, guitars

Sivan Talmor: FIRE
CACD8455  (VÖ: 12.08.2016)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Niemand muss ja an Hypnose glauben. Wer allerdings die Stimme von Sivan Talmor hört, wird hinterher mit leisen Zweifeln leben müssen. Die junge Frau fasziniert einfach.


Nach einem ganz auf Hebräisch eingesungenen Debütalbum, das sie in New York aufgenommen hat, präsentiert die Sängerin 2016 ihr zweites Album: FIRE. Auf dieser CD, die von Ori Winikur (bekannt durch seine Produktion von Asaf Avidan and the Mojos) produziert wurde, spielen auch beeindruckende Musiker wie der Trompeter Avishai Cohen oder der Perkussionist Itamar Doari.
Die neuen Kompositionen - dieses Mal auf Englisch gesungen - bewegen sich traumwandlerisch zwischen Pop und Folk. Eine Art von Musik, die einen mit offenen Augen träumen lässt.

Sivan Talmor ist in Israel bereits in vielen Musicals aufgetreten. Später wurde sie die Lead Sängerin der Israelischen Armee Band, mit der sie hunderte von Konzerten in Israel und im Ausland absolvierte. In den letzten Jahren hat sie mit vielen der wichtigsten Israelischen Künstler zusammen gearbeitet.

„Ich glaube, dass sich meine Arbeit seit meinem ersten Album sehr verändert hat. Jetzt ruhe ich in mir, ich kann leise sprechen, ich muss nicht schreien, damit die Leute mir zuhören. Mit meinen Liedern würde ich gerne meine Geschichte erzählen, damit die Leute darin ihre Erinnerungen wieder finden, im Weltraum schweben können, ohne Hass, ohne Verbote. Dieses Gefühl würde ich gerne vermitteln.“

 

I'LL BE - Sivan Talmor Official Video

 

Besetzung:
Sivan Talmor – Lyrics, music, vocals, guitars, Yuval Beck - Tap-dancing (track 3); Maya Belsitzman – Cello (track 4); Avishai Cohen – Trumpet (track 5); Einav Jackson Cohen - Keyboards & Glockenspiel (tracks 1, 2, 3, 4); Itamar Doari – Percussions (tracks 1, 3, 5); Alon Eder - Wurlitzer Piano (tracks 4, 7); Matan Ephrat - Drums and Shaker (track 5); Micha Hershlikevitch - Electric Guitar (track 5); Alon Lotringer - Drums & Percussions (track 2); Renana Ne’eman – Harp (track 3); Daniel Sapir – Bass, double Bass (tracks 3, 5); Dalit Segal - French Horn (track 1); Yair Slutzk – Trombone (track 1); Eyal Talmud – Clarinet (track 1); Mike Talmor – Vocals (track 5); Gershon Waiserfirer - Valve Trombone (track 1); Ori Winokur – Keyboards and Programing (tracks 2, 7); Sefi Zisling – Trumpet (track 1)

The Revolution Orchestra (track 6):
Hadar Cohen - Violin 1; Lia Raichlin - Violin 2; Daniel Tanchelson – Viola; Dan Weinstein – Cello; Alon Azizi – Contrabass; Lior Ouziel – Harp (+ track 7)

 

Konzerte:

23.01.17 – München, Ampere / Muffatwerk
24.01.17 – Freiburg, Kulturbörse

 

Presse:

"Mit ihrer sanften, klassichen Stimme und den lässig-eleganten und dabei sparsam komponierten Arrangements zaubern Sivan Talmor und ihre Band trotz oder wegen mancher melancholischer Anleihen einen wunderschönen Soundtrack für einen goldenen Spätsommer."

Aviva Berlin 28.07.16

 

"(Sivan Talmor) entpuppt sich damit als vielversprechendes Singer/Songwritertalent von internationaler Klasse. Auf FIRE betört sie mit ihrer sanften, einschmeichelnden Stimme und subtilen, intimen Liedern, die souverän poetische Texte und aparte Melodien kombinieren."

Musikwoche #34-35

 

"FIRE ist ein siebenteiliger Almanach des globalen Pop von so hinreißend verspielter Intensität, dass die Welt dafür nicht genug ist. Ein traumhaft schönes Album zum Abschalten und Dranbleiben."

Freitagsmusik 12.08.2016

 

"FIRE ist ein eindringlich aus sieben Songs bestehendes Kleinod von 27 Minuten Spielzeit. Die es aber in sich haben."

Jazzthing 09-10/16

 

"Wer FIRE  zum ersten Mal hört - und damit (nur) sieben Songs, die ausreichen die Stimme der jungen Israelin so schnell nicht mehr zu vergessen. Zu filigran ist das zwischen Folk, Pop und jazz angesiedelte Songmaterial, zu engelsgleich ihr Gesang, der von feinisnnigen und durchlässigen Arrangements umspielt wird und an französische Chanson-Nymphen ebenso denken lässt wie an Agnes Obel & Co."

Mbeat mag  09/16

 

"Und das tut die Singer-/Songwriterin mit ihrer Gitarre, ganz unaufgeregt, mit sieben wunderschönen Popfolk-Songs auf ihrem ersten englischsprachigen, aber insgesamt zweiten Album FIRE. Ihr Gesang ist zart und intim, als flüstere sie kleine Geschichten ins Ohr."

Melodiva  08/16

 

"Ihr Album FIRE ist nun das Ergebnis ihrer Neufindung. Einfache, tief empfundene Musik, deren Stilistik vom stahlsaitigen Ennio-Morricone-Sound bis hin zu größer arrangierten Crosby, Stills, Nash and Young-Anflügen reicht. Angeführt von einer authentischen Stimme ohne Kapriolen, die an die französische Entspanntheit einer Lou Doillon erinnert."

MDR Kultur  15.08.16

 

"Filigranes Liedgut für empfindsame Leute, aber nicht die übliche Liedermacherempfinsamkeit, zerbrechliche Lieder, mit zarter Mädchenstimme zu sparsamer Gitarre zu singen, sondern voll orchestriert, schön arrangiert, die Stimme eingebettet in einen teiweise doch opulenten Soundtrack. Aber schön gemacht und ein Tipp für alle, die sich noch berühren lassen mögen von Musik."

SR 2 16.08.16

 

Presse-Download:

Cover: CACD8455_SivanTalmor_web (web) CACD8455_SivanTalmor_print (print)

SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_1 + SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_2 + SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_4

SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_3 + SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_5 + SivanTalmor_Foto_MichaelTopyol_6