Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Stuttgarter Kammerorchester & Herrn Hömseders musikalische Klasse 4a: VIVALDIS „VIER JAHRESZEITEN“

******************************************************************************************************

Wir haben leider keine CD's mehr auf Lager.

Für eine Bestellung kontaktieren Sie bitte Herrn Hömseder:

Kontakt

******************************************************************************************************

 

Stuttgarter Kammerorchester & Herrn Hömseders musikalische Klasse 4a: VIVALDIS „VIER JAHRESZEITEN“
ACD6120  (VÖ: 20.07.2010)
Get the Flash Player to see the track listing.


 

In einem 84-seitigen Fotobuch inklusive Audio-CD haben wir dieses Projekt begleitet und dokumentiert. Es erscheint in einer limitierten Auflage von nur 2.000 Büchern.

Nach dem Erfolg unserer Hörbücher Ludwigsburger HistOHRien haben wir uns auch dieses Mal wieder einem außerordentlich interessanten Thema gewidmet:

Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ im Einklang mit gesungenen und getanzten Schulbuchgedichten heißt das Projekt.

Dafür haben sich das Stuttgarter Kammerorchester und die Klasse 4a um den Lehrer Peter Hömseder der Grundschule Tamm zu einem gemeinsamen Projekt zusammengefunden.

 

 

Presse:

popbüro 08/10

 

"Kinder und Klassik: Das passt nicht zusammen. So zumindest die landläufige Meinung - die Peter Hömseder ad absurdum geführt hat. Der Erdmannhäuser [...] hat bewiesen, dass es bei jungen Menschen sehr wohl Klick machen kann, wenn sie mit Beethoven, Bach und Co. in Berührung kommen."
Marbacher Zeitung 08/10

 

"... der krönende Abschluss eines Aufsehen erregenden Projektes von Lehrer Peter Hömseder. Gemeinsam mit dem Stuttgarter Kammerorchester wurde ein modernes Märchen mit Symbolcharakter und pädagogischen Inhalten inszeniert: Schon seit Jahren ist es die Musik, die Peter Hömseders jeweiligen Schülern zu guten Noten und besserem Lernen verhilft."
Bönnigheimer Zeitung 08/10

 

"Für viele Kinder, seien es die Mitwirkenden aus Tamm oder aber Konzertbesucher, war diese Inszenierung der erste Kontakt mit klassischer Musik. Doch die gelungene Annäherung des Stuttgarter Kammerorchesters an die fetzigen Lieder der Grundschüler erleichterten den Zugang."

LKZ 07/10

 

"Gerade die Begeisterung aller Beteiligten lässt sich beim Hören der CD und beim Betrachten der Bilder erkennen. Vor allem ist es jedoch ein Beleg dafür, wie gemeinsam eine neue Form des Zugangs zur Musik für alle geschaffen werden kann. (...) Darüber hinaus wurden die Gedichte für das Orchester notiert, so dass Orchester und Schüler gemeinsam musizieren."

Bietigheimer Zeitung 07/10