Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

centerpiece: THREE TO GET READY

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Thilo Wagner – Piano; Lindy Huppertsberg – Bass/Gesang; Gregor Beck – Schlagzeug

Audio: Jazz-CD des Monats 05/2009 centerpiece

centerpiece: THREE TO GET READY
NCD4033  (VÖ: 27.03.2009)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Get ready for this ...

Centerpiece sind als Einzelmusiker bereits seit Langem bekannte Größen der Deutschen Jazzszene. Mit THREE TO GET READY hat sich das Trio nun einen lang gehegten Traum erfüllt. Die Musiker greifen dabei hauptsächlich auf ihre Lieblings-Standards zurück, die sie interessant arrangieren. gertrude’s bounce von Richie Powell eröffnet das Album und mit three to get ready wird ein Stück von Dave Brubeck zum Titelsong. Der herausragende Thilo Wagner steuert zwei Eigenkompositionen bei. Europas bekannteste Bassistin Lindy „Lady Bass“ Huppertsberg ist mit einer Komposition zu hören. Zusammen mit Gregor Beck stellt sich bei dem Trio ein höllisch swingender Groove ein. Auf everything happens to me kann Lindy Huppertsberg außerdem gesanglich überzeugen. Dass Centerpiece extrem gut eingespielt und Profis durch und durch sind, zeigt sich in ihrem sehr kurzen Studioaufenthalt. Die 14 Songs wurden in nur zwei Tagen eingespielt. Herausgekommen ist eine lebendige Mischung aus Swing, Bebop und Hardbop.

 

Die drei Musiker treffen das erste Mal bei der All-Star-Band-Zusammenstellung vor gut zehn Jahren aufeinander. Da sie als Rhythm Section wunderbar harmonieren, beschließen sie, mehr daraus zu machen und sind seitdem als Centerpiece unterwegs.

Thilo Wagners Klavierspiel gehört zum Besten, was die Deutsche Jazzszene zu bieten hat. Er spielte auf unzähligen CD-Produktionen und mit Größen wie Billy Mitchell, Butch Miles oder Emil Mangelsdorff. Wo immer er auftritt, weiß er das Publikum zu begeistern.

Lindy Huppertsberg ist als Ehrenbürgerin der Stadt New Orleans weit über die Grenzen Europas bekannt. Sie spielte 10 Jahre bei der Barrelhouse Jazzband und gründete danach eigene erfolgreiche Bands wie die Swinging Ladies oder WitchCraft. Lindy spielte bereits mit Jazzgrößen wie Harry „Sweets“ Edison, Clark Terry oder Buddy Tate.

Gregor Beck ist genau wie seine Mitmusiker in der Jazzszene sehr gefragt. So wirkte er auf über 40 Produktionen mit, war auf Tournee in den USA, in Deutschland und Kanada und spielte Konzerte unter anderem mit Earl Warren, Dick Wellstood und Kenny Davern.

 

Mehr Infos unter www.ladybass.de

 

 

Konzerte:

15.04.16 - Bülach (CH), Jazzclub

16.04.16 - Leichlingen

17.04.16 - Prien (Chiemsee), Hauskonzert

 

 

Presse:

"Achtung: Anschnallen, bitte! Denn dieses Trio agiert mit einem derart höllischen Drive, dass es den Hörer eventuell vom Stuhl hauen (...) könnte."

AUDIO 05/09

 

"Das Trio musiziert spannungsgeladenohne jeglichen elektronischen Firlefanz mit beispielhafter Frische, nicht nur mit 'Body', auch mit erkennbar großer Portion 'Soul'. (...) Eine in jeder 'handgemacht' jazzigen Hinsicht stimmige CD (...)."

JAZZPODIUM 05/09