Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Staatsorchester Stuttgart: Ltg.: James Tuggle - ONEGIN

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Tschaikowsky: Onegin - Gesamtaufnahme Doppel-CD

Staatsorchester Stuttgart: Ltg.: James Tuggle - ONEGIN
ACD6048  (VÖ: 01.09.1999)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 18.90
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Wer nicht wagt, ...

John Crankos abendfüllendes Ballett Onegin gehört zu den bewegendsten Werken, die je für die Tanzbühne geschaffen wurden. Die Premiere war im Jahr 1995 in Stuttgart.

Ursprünglich hatte Cranko vorgehabt, für seinen Onegin eine Bearbeitung von Tschaikowskys Opernmusik zu verwenden. Es hieß damals, er werde es mit Margot Fonteyn und Rudolf Nurejew in London choreographieren. Aber die Direktion in Covent Garden wollte davon nichts wissen. In Stuttgart nahm Walter Erich Schäfer eine ähnliche Haltung ein. Die Lösung fand Crankos musikalischer Mitarbeiter Kurt-Heinz Stolze. Er erbot sich, einige größtenteils unbekannte Kompositionen Tschaikowskys für eine völlig neue Ballettmusik zu orchestrieren und dabei keinen einzigen Takt aus der Oper zu verwenden.

Jahrelang fragte das begeisterte Publikum von John Crankos Onegin nach einer Aufnahme der Musik Tschaikowskys. 1999 hat das Stuttgarter Staatstheater in Zusammenarbeit mit den Bauer Studios dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt. Unter der Leitung von James Tuggle, dem Musikdirektor des Stuttgarter Balletts, spielte das Staatsorchester Stuttgart im Oktober des Jahres die erste offizielle Gesamtausgabe der Onegin-Musik ein. Das vortreffliche Resultat liegt auf dieser Doppel-CD vor.