Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

STUDIO KONZERT mit The Ropesh

Bei schon herbstlichen Temperaturen heizten The Ropesh zum vierten Studio Konzert ordentlich ein.

Bauer Studios - Studio Konzert Logo

 

Die Energie von der Bühne direkt und ohne weitere Korrekturmöglichkeiten aufs Band zu bringen, das ist bei unseren Studio Konzerten die große Herausforderung für Künstler und Tonmeister. Und Energie haben The Ropesh vom ersten Takt an übertragen!

The Ropesh - Studio Konzert - Bauer Studios

Die Band besteht aus jungen Musikern, die verschiedene musikalische Wurzeln mit sich tragen. Dabei erkennt man die Einflüsse, die vom Jazz, Funk und Klassik über Pop bis hin zum HipHop, MetaI, Industrial, Progressive und elektronische Musik reichen. Dennoch schafften The Ropesh eine Einheit in ihre Kompositionen, die mit treibenden Rhythmen verbunden sind. Die aufregenden Stücke vermittelten sie mit einer Gelassenheit, das Publikum ließ sich mitreisen und erlebte ein einmaliges Erlebnis zwischem Liveauftritt und der Studio direct-to-2-track Aufnahme.

The Ropesh - Studio Konzert - Bauer Studios

Zwischen den Stücken durfte das Publikum den italienischen Charme des Bandleaders und Flötist Lorenzo Colocci erleben, da die Tonmeister Zeit brauchten die Analog-Stereo-Bänder zu wechseln. Bei der digitalen Festplattenspeicherung muss man das nicht beachten aber das Ergebnis ist diesen Mehraufwand auf jeden Fall wert.

The Ropesh - Studio Konzert - Bauer Studios

Über den anhaltenden Zuspruch, den unsere STUDIO KONZERT-Reihe erhält, freuen wir uns immer wieder aufs Neue. Auch beim vierten Mal sind wir dankbar für die Wertschätzung der Musiker und ihrer Leistung und der tonmeisterlichen Arbeit. Ohne dieses perfekte Zusammenspiel wäre es uns nicht möglich, diese besonderen Abende für die Zukunft festzuhalten.

Unser Dank geht auch wieder an unsere Kooperationspartner die Scala Kultur gGmbH und den Jazzclub Ludwigsburg für ihre Unterstützung bei der Umsetzung.

 

Folgende Mikrofone wurden für die Aufnahme verwendet:

 

Flügel: 2x Neumann KM54, 1x Neumann USM69 i

E-Bass: Neumann U47

Fender Rhodes MK I: Schoeps MK 4

Flöte: Sennheiser MKH 40

Posaune: Neumann U 89 i

Schlagzeug: Bass drum - Audix D6; Snare drum - Shure SM57; Side Snare - AKG C414 B-ULS; Hi-Hat - AKG C480 B; Tom tom - Beyerdynamic M88N; Floor Tom - AKG D112; Overheads - 2x Neumann U67

Raum-Atmo: 2x Brüel&Kjaer 4006

DI-Boxen: BSS Audio AR-133 Aktive DI Box, 2x LD Systems LDI 02, Atelier der Tonkunst, Radial Engineering Pro DI, SMILE DI Box, 2x Susan Blue DI Box


Fotos: Thomas Kolin, Arnold Maiwald, Marcel Schechter

ThStudio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer StudiosThe Ropesh - Studio Konzert - Bauer Studios