Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

60 Jahre Bauer Studios - 60 Jahre Geschichte


Rolf Bauer erkannte früh die vielversprechende Zukunft moderner Audiotechnik. So gründete er ein eigenes Tonstudio, das sich in den Nachkriegsjahren schnell zu einer der ersten Adressen für Tonaufnahmen in Deutschland entwickelte.

Künstler wie Fritz Wunderlich, Ferdinand Leitner, Lionel Hampton, Erwin Lehn, Helmut Zacharias, Lale Andersen, Gotthilf Fischer genauso wie die schwäbischen Komödianten Willy Reichert und Oskar Heiler schätzten die moderne Technik und Klangqualität.

Kein Wunder, dass hier die Stereofonie schon Ender der 50er-Jahre Einzug hielt; zehn Jahre später hatte man mit Einführung der Mehrspurtechnik gleichfalls die Nase vorn.

In den 60er Jahren entwickelte Ernst Mosch mit unserem Tonmeister Kurt Rapp den spezifischen Egerländer-Sound und begründete damit unseren Ruf als erstklassiges Blasmusikstudio. Zahlreiche weitere Ensembles folgten dem großen Meister.

Spektakulär waren in den 70er-Jahren Tourneemitschnitte von Peter Alexander, Udo Jürgens und Mireille Matthieu, sowie der legendäre Livemitschnitt von Keith Jarretts "Köln Concert" im Januar 1975.

In der Blütezeit der Direktmitschnitte, bekannt geworden als "Farmers Cut", trafen sich Künstler wie Chris Barber, Ray Brown, Charly Antolini mit "Knock out" und Alexis Korner zu einzigartigen Aufnahmesessions. Auch der Preisträger der German Jazz Trophy 2012 – Monty Alexander - erinnert sich noch gut an den exzellenten Sound. Die Erfahrungen mit Analogtechnik und Vinylschnitt wirken sich bis in die heutigen Produktionen aus.

Ende der 80er-Jahre wurden die Bereiche Mastering und Herstellung konsequent ausgebaut. Stippvisiten von Stevie Wonder und Miles Davis waren Highlights dieser Zeit.

Surroundsound und 5.1 Mischungen inklusive DVD-Authoring, später dann SACD Authoring wurden schon 2000 angeboten.

Seither haben die Studios, die bis Anfang 2017 von Eva Bauer-Oppelland und Reiner Oppelland geleitet wurden, nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. Denn auch bekannte Popkünstler, wie Pur, Echt, Dieter Falk, Brings und Marque, schätzen die professionellen Leistungen der Bauer Studios. Heute kommen neben zahllosen Jazzkünstlern aus aller Welt auch junge Singer-Songwriter wie Tiemo Hauer ins Studio.

Die drei neuen Inhaber und Geschäftsführer, Bettina Bertók, Philipp Heck und Michael Thumm haben die Bauer Studios am 1. März 2017 übernommen. Sie stehen für die Fortsetzung dieser Firmengeschichte wie auch gleichermaßen deren Modernisierung und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder.