Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

DONNERSTAG, 04. Mai 2017 - KA MA Quartet

KaMaQuartet_Foto_ChristophGriese_Ankuendigung

Im Herbst 2016 hat das KA MA Quartet das Tribute Album „A Love Supreme/Universal Tone“ auf dem Label Neuklang veröffentlicht. Diese Einspielung wurde von der Fachpresse hochgelobt.
Das hochkarätige deutsche Quartett um die Saxophinistin Kathatrina Maschmeyer spielt eine Neuinterpretation der legendären Suite „A Love Supreme“ von John Coltrane, was gleichzeitig eine Hommage an John Coltrane, John McLaughlin und Carlos Santana ist.
Beim Studio Konzert in den Bauer Studios gibt es die Suite in einer vom KA MA Quartet immer wieder neu interpretierten Version zu hören, welche die Qualitäten der Jazzrockfusion mit viel Effekt in die Jetztzeit transportiert. Als special guest wird Nippy Noya an den Percussions dabei sein. Der indonesische Percussionist hat bereits in den 70er Jahren den Sound des europäischen Jazz Rock mit gestaltet und spielte mit Jazz Musikern wie John McLaughlin, Stan Getz, Billy Cobham, Chaka Khan und Clark Terry.

 

Katharina Maschmeyer - Tenor & Sopran Saxophon, Bass Klarinette
Nils Pollheide - E-Gitarre, Akustik-Gitarre, E-Bass
Philipp Rüttgers - Piano, Keyboards, Synth
Jens Otto - Schlagzeug
special guest: Nippy Noya - Percussion


Pressestimmen:
Jazz Podium betitelt das KA MA Quartet als eine der „eindrucksvollsten Live-Bands des Landes: „Jazz, der mit so viel ausgelassener Lust am Leben leichtfüßig auf der Demarkationslinie von improvisierter Musik und funkinfiziertem Rock tänzelt, ist heute immer noch ein absolutes Novum.“!

 

„... Katharina Maschmeyer schlägt mit ihrem feinnervig wie ungemein spielfreudig agierenden KaMa Quartet sehr eindrucksvoll eine Brücke aus Coltranes Zeit ins Heute und positioniert ihre Band als ein starkes Kollektiv im deutschen Jazz." - Olaf Maikopf (Jazzthetik / Deutschlandradio Kultur)!

 

Das Konzert fand statt mit freundlicher Unterstützung und in Kooperation mit Lautmacher, der Weinhandlung Bronner, Huober Brezel, dem Jazzclub Ludwigsburg und der Scala Kultur gGmbH.