Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Dynamic Variance Mastering - Studio


Bauer Studios Mastering Suite

Ausstattung:

Workstations:

PC-Workstation: Intel Core i7, Win8

  • Pyramix Virtual Studio 10, Mass Core 48, Audio-Interface Merging HAPI mit 24 Kanälen AES; DDP
  • Sequioa 12, mit RME-HDSP AES-32

Power Mac G5:

  • Sonic Studio HD/SoundBlade 2.0, Model 304 I/O Processor, DDP

Wandler:

  • Apogee Rosetta 800 inkl. Firewire-Interface;
  • 2x Apogee PSX100

Monitoring:

  • Funk Tonstudiotechnik AMS
  • adgil Director Modell 9800
  • Stereo: Tannoy System 10, Endstufe Carver PM300
  • Surround 5.1: 5x ADAM Modell S2A + Subwoofer Modell Sub1

Soundprocessing:

Analog

  • Millenia NS EQ2
  • LISA Mastering-EQ, mit integrierter Dynamikbearbeitung
  • Manley Variable MU
  • Crane Song STC-8
  • Pendulum Audio PL-2

Digital

  • Lexicon 960
  • TC M6000 mit Dynamik und Hallprogrammen, u.a. Massenburg PlugIn
  • Jünger Accent 2
  • Weiss Engineering DS1 Mk-II

Plugins

  • Algorithmix
  • Audio Ease
  • Izotope
  • Slate Digital
  • Soundtoys
  • Waves

Aufnahme- und Wiedergabesysteme:

  • Mastermaschinen (analog): Studer A820; Noise Reduction mit Telcom C4, Dolby A und Dolby SR
  • Mastermaschinen (digital): Tascam DA 60 MKII, Tascam DA78HR (24Bit)
  • DVD-R Laufwerke Sony Optiarc 7260S
  • Pioneer DV-565A Universal Player für DVD-A, DVD-V, SACD
  • Sony BDP-S550 Blu-ray Player
  • CD-Player Sony CDP-500

(PDF-Version)

Besonderheiten:

LISA – Mastering-Equalizer von Tomo Audiolabs
„Die neue Generation analoger Mastering-EQs: Seit die digitale Signalbearbeitung den Produktionsablauf beherrscht, spielt analoges Sound-Engineering in zunehmendem Maße eine besondere Rolle für diejenigen, die ein individuelles Klangprofil anstreben.
Diesen Trend haben wir erkannt und mit unserem LISA-EQ Rechnung getragen. Ein Mastering-EQ, der über eine einzigartige Verknüpfung von EQ mit integrierter Dynamikbearbeitung verfügt. Dank der Kombination von zwei shelv- und vier parametrischen Bändern sowie Lowcut und M/S-Matrix bietet der parallel aufgebaute Compressions-EQ ungeahnte Eingriffsmöglichkeiten und fein nuancierte Veredelungsoptionen.“


Quelle: Tomo Audio