Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Daniel Schnyder & David Taylor: ART OF THE DUO

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Daniel Schnyder - saxophones; David Taylor - bass trombone; Astrig Siranossian - violin; Chouchane Siranossian - cello


Daniel Schnyder & David Taylor: ART OF THE DUO
NCD4117  (VÖ: 22.05.2015)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Auf ihrem gemeinsamen Album ART OF THE DUO erforschen die beiden vielseitigen Musiker Daniel Schnyder und David Taylor die Möglichkeiten des Duospiels. In den 25 aus der Feder Daniel Schnyders stammenden Kompositionen und Bearbeitungen zeigt das stupend virtuose Duo die Ausdrucksvielfalt, die mit nur zwei Instrumenten erreicht werden kann. Die Werke spiegeln die Musik des 21. Jahrhunderts wider und verwirken dabei nahtlos unterschiedlichste Genres. Das Album ist eine Inspiration für junge Kammermusiker und Solisten, die die Musiksprache unseres Jahrhunderts für sich neu entdecken wollen.
Als musikalischen Partner für dieses besondere Album hat Daniel Schnyder die weltbekannte Legende des Bassposaunenspiels, David Taylor, gewählt. Seine Stilsicherheit in der westlichen Musik des 20. Jahrhunderts ist einzigartig und unerreicht. Von Michael Jackson bis Thad Jones, Gil Evans, Stokowski und Boulez hat Taylor mit allen gespielt.
Die langjährige Erfahrung beider Musiker sowie ihre Offenheit für jede Musikrichtung ist die Basis für die außergewöhnlichen Interpretationen. Der Zuhörer wird 'in terram icognitam' entführt, ohne dass er sich fremd fühlt.
ART OF THE DUO wird auch von zwei jungen, brillanten klassischen Musikerinnen bespielt. Astrig und Chouchanne Siranossian spielen mit Daniel Schnyder zusammen. Sie zeigen eindrücklich, dass die vorliegenden Duos für fast alle Instrumente spielbar sind. Daniel Schnyder wollte mit ART OF THE DUO einen modernen 'Spielplatz' für alle schaffen.
In diesem Sinne ist ART OF THE DUO ein sehr weltoffenes Album, das die Vielfarbigkeit des musikalischen Dialogs zeigt.

Mehr Informationen unter www.danielschnyder.com und www.davetaylor.net

 

Presse:

„Die Duo-Kombination aus Saxofon und Bassposaune dürfte ziemlich selten zu finden sein und hört sich auf diesem Album doch ganz selbstverständlich an."

Jazzthetik 09/15 (Rolf Thomas)

 

"(...) ein überaus witzig-spritziges Album (...). Die Stücke, für die Schnyder samt und sonders verantwortlich zeichnet, reichen vom ausgedehnten 'Duo Concertante' bis zur 28-Sekunden-Miniatur."

Jazz'n'More 07/15 (George Modestin)

 

"(...) Grenzen wollen sie nicht überschreiten, sondern verschwinden sehen. In zwei Dutzend Schnyder-Kompositionen uns -Bearbeitungen (...) lassen sie Geschriebenes klingen wie improvisiert. Wie ein lockeres Gespräch."

Fono Forum 08/15 (Berthold Klostermann)

 

"Was sich vielleicht ein wenig verkopft anhört, entpuppt sich beim Hören dieser 25 (meist recht kurzen) Stücke als durchweg kurzweilig bzw. gut verdaulich. (...) Ergänzt wird diese unkonventionelle Duoarbeit durch ein weiteres interessantes Duo: die beiden armenischen Gastmusikerinnen Astrig und Chouchane Siranossian an Cello und Violine stehen den beiden Herren in punkto Einfallsreichtum in keinster Weise nach. Ein weiterer Höhepunkt dieses Albums: das gemischte Doppel Saxophon/Violine."

sound & image 06/15 (Klaus Halama)

 

 

 

 

 

 

Presse-Download:
Cover:  Cover_DanielSchnyderUndDavidTaylor_NCD4117 (web)   Cover_DanielSchnyderUndDavidTaylor_NCD4117 (print)

DavidTaylor_DanielSchnyder_PhotoRonnieTaylor + DavidTaylor_DanielSchnyder_PhotoRonnieTaylor

DavidTaylor_DanielSchnyder_PhotoRonnieTaylor + DavidTaylor_DanielSchnyder_PhotoRonnieTaylor