Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Colours Jazz Orchestra: HOME AWAY FROM HOME

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Ayn Inserto - composition & conductor
Trumpets: Giorgio Caselli; Luca Giardini; Giacomo Uncini; Samuele Garofoli; Jeff Claassen
Trombones: Massimo Morganti; Carlo Piermartire; Luca Pernici; Pierluigi Bastioli
Simone La Maida - alto sax,soprano sax, flute, clarinet
Maurizio Moscatelli - alto sax, flute, clarinet
Filippo Sebastianelli - tenor sax, clarinet
Antonangelo Giudice - tenor sax,clarinet
Marco Postacchini - baritone sax, bass clarinet, flute
Luca Pecchia - guitar
Emilio Marinelli - piano
Gabriele Pesaresi - double bass
Massimo Manzi - drums

Colours Jazz Orchestra: HOME AWAY FROM HOME
NCD4097  (VÖ: 06.06.2014)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



HOME AWAY FROM HOME ist das Resultat einer beeindruckenden Zusammenarbeit zwischen der Komponistin Ayn Inserto und dem Colours Jazz Orchestra von Posaunist Massimo Morganti. Sie begann 2008, als Morganti Ayn Inserto zum ersten Mal für einen Kompositions-Workshop und ein Konzert in seine Heimatstadt Senigallia einlud. Massimo Morganti hörte ihre Musik zum ersten Mal während seiner Zeit am Berklee College in Boston.
Die intensive Zusammenarbeit begann 2010, als Inserto ein Stück nur für Morganti und seine Frau schrieb. Kurz darauf fragte der Posaunist die Komponistin, ob sie noch weitere Stücke für das Colours Jazz Orchestra schreiben könnte. Und so kam bald das Material für diese Aufnahme zusammen.
Für Massimo Morganti repräsentiert diese Musik die zeitgenössische Kompositionsweise für Bigband, sehr offen, mit einem linearen Ansatz, so wie der späte Brookmeyer, dessen Schülerin Ayn Inserto war.

Mehr Informationen unter www.coloursjazzorchestra.com

 

 

 

Presse:

"All seven numbers on Home Away From Home speak of a different lineage in jazz, branding the identity of her own vision inside of each of these worlds with a sense of new flavor that is worth every second of one’s attention."

Sound Colour Vibration 05/15 (Erik Otis)

 

"'Home Away From Home' is a welcome addition to the discography of Ayn Inserto. Her compositions continues to mature and her arrangements have a sparkle that make them stand out from many of her contemporaries. Another impressive aspect of this music is how the emotional content comes through, even though the Colours Jazz Orchestra is not her main vehicle."

Step Tempest 06/15 (Richard B. Kamins)

 

"It is an album that has plenty of heart and will bring a smile to your face when you listen to it. "

The News Hub 05/15 (Emma Clarendon)

 

"Rich in harmony and colour, her music holds up perfectly well alongside others in the same field, and the stylistic variety and imagination captured on Home Away From Home show her ability to work convincingly in different idioms."

textura 06/15

 

"Jedes der Stücke zeichnet sich durch eine überaus energetische Kraft aus (...). Jede dieser komplexen Figuren hat Ayn Inserto aufs Feinste ausgearbeitet und das Colours Jazz Orchestra interpretiert sie präzise und höchst spielfreudig und voller Sehnsucht nach vollem Klang."

Jazz'n'More 09/14 (Franz X. A. Zipperer)

 

"Aus einem verschwenderisch gefüllten Fundus melodischer und harmonischer Ideen baut sie großartige Klangarchitekturen, gestaltet ausladende musikalische Erzählungen, die immer wieder neue Wendungen finden.

Jazz Podium 09/14 (Benno Bartsch)

 

"Das Orchester und seine Gastdirigentin liegen auf einer Wellenlänge und kreieren prächtige Kompositionen, die bei ihrem schönen Spiel alle Nuancen der Register nutzen (...)."

CultureJazz 07/14 (Thierry Giard)

 

"Gekonnt setzt sie die Klangfarben Blech gegen Holz, mischt die Bläsersätze und nutzt das komplette Klangspektrum der Bigband (...)."

Jazzthetik 07/14 ( Angela Ballhorn)

 

"Für beachtliche Big Bands abseits der Metropolen, die zeitgenössischen Jazz in traditioneller Besetzung darbieten, steht das italienische Colours Jazz Orchestra (...)."

KulturSPIEGEL 06/14 (Hans Hielscher)

 

"Die klangfarbeinreiche Disc 'Home Away From Home' lässt rockig-knackige Rhythmen oder romantische Bläserpassagen zu."

AUDIO 07/14 (Werner Stiefele)

 

"Starke Bläser, satte Stimmen, wenn auch bisweilen etwas zu gepflegt, und schwungvolle Ensemblenummern (...)."

Marlbank 05/14 (Stephen Graham)

 

"Obwohl auf Home Away From Home der Einfluss Bob Brookmeyers deutlich wird, ist es doch Ayn Insertos Stimme und Vision, die mit aus einer breiten Palette musikalischer Farben schöpft. (...) Der Sound moderner Bigbands und Jazz Orchester ist offen mit einem direkten Gefühl für die Komposition; und dieser Sound klingt auf Home Away From Home wirklich durch."

Criticaljazz.com 05/14 (Brent Black)

 

 

 

 

Presse-Downloads:

Cover: NCD4097 (web) NCD4097 (print)

ColoursJazzOrchestra_AynInserto_FotoAndreaFeliziani + ColoursJazzOrchestra_FotoAndreaFeliziani_01 + ColoursJazzOrchestra_FotoAndreaFeliziani_02