Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

East Drive: FOLKSONGS 2

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Vitaliy Zolotov - guitars; Philipp Bardenberg - bass; Bodek Janke - drums, percussions

Guests: Olivia Trummer - piano, melodica; Tamara Lukasheva - vocals

East Drive: FOLKSONGS 2
NCD4069  (VÖ: 01.02.2013)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Der Osten ist Jazz

East Drive sieht sich selbst als die Neudefinition des Powertrios im Jazz. Nach ihrem erfolgreichen Debüt FOLKSONGS unterstreichen die drei Musiker diese Aussage deutlich und quasi doppelt mit FOLKSONGS 2. East Drive verfolgt damit den schon beim Vorgänger eingeschlagenen klaren Kurs in Richtung ihres osteuropäischen Erbes.
Titel wie Bulgar, Kolybel´naya und Ratka Mitrovića lassen beeindruckende Landschaften irgendwo zwischen den Weiten Russlands und den Höhenzügen des Balkans am inneren Ohr vorbeiziehen.
Ein Sound, der durch den stetigen Dialog mit der slawischen Seele zu einer einzigartigen, kraftvollen Demonstration des modernen europäischen Jazz wird.
Gastauftritte der ukrainischen Ausnahmesängerin Tamara Lukasheva und des Piano-Shooting-Stars Olivia Trummer sind mehr als nur Abrundung eines während ausgiebiger Tourneen gereiften Konzeptes: Die tiefe Freundschaft der Musiker spiegelt sich in der intuitiven Gestaltung musikalischer Bögen, improvisatorischer Freiheit und witziger Spontaneität während der Performance wider.

Mehr Informationen unter www.eastdrive.org

 

Presse:

"Bei aller Stilvielfalt, die die Musik ausstrahlt, ziehen sich osteuropäische Folkmotive wie ein roter Faden durch das Album. Sie sind die Basis, die Wurzel, aber längst nicht alles. Die Impulse kommen aus verschiedenen Richtungen (...)."

Interkultur Stuttgart 04/13 (Jürgen Spieß)

 

"(...) ein tolles, frisches Jazzalbum mit Reisecharakter und etwas wohltuender, erdiger Tradition."

Le Journal du Jazz 03/13 (Nabil Atassi)

 

"Wenn das der neue, gesamteuropäische Jazz ist, mag man ihn gar nicht mehr von der Speisekarte streichen."

fairaudio.de 03/13 (Victoriah Szirmai)

 

"Die Band um den Gitarristen Vitaliy Zolotov, Drummer Bodek Janke und Bassist Philipp Bardenberg stellte sich als echte "working band" vor, also als eine Formation, in der scheinbar individuell Improvisiertes so präzise aufeinander trifft, als wäre es auf den Punkt durchkomponiert."

Lippische Landes-Zeitung 03/13

 

"Egal was diese Band anfasst - hier seien ausdrücklich alle Beteiligten eingeschlossen -, alles verfugt sich wunderbar zu feinsinnig-pittoresken und geschmackvollen Klanglandschaften, die voller Leben sind. Großartig!"

Jazz Podium 03/13 (Thorsten Hingst)

 

"Die urwüchsige Kraft des kulturellen Erbes auf der einen, Elektrifizierung auf der anderen Seite. (...) 'Feines Süppchen' heißt nicht nur ein Titel auf diesem Album, er könnte auch als Überschrift für die Mischung dienen, die East Drive hier zwischen zeitgenössischem Jazz, osteuropäischen Motiven und viel Balkan-Power angerührt haben."

Jazz thing 02/13 (Rolf Thomas)

 

Vorstellung in der Jazztime/BRF (02/13 Hans Reul)

 

"Die Musik der Gruppe, die Jazz und osteuropäische Volksmusiktradition verknüpft, erschließt sich nicht beim ersten Hören. (...) Geschichten von Zuhause, von Gemütlichem, von Seelenverwandtschaft (...) mit einer bemerkenswerten ästhetischen Geschlossenheit."

Ostthüringer Zeitung 02/13 (Tatjana Mehner)

 

"Bereits mit den ersten Tönen zündeten die vier ein kreatives Ideen-Feuerwerk, das vor Intelligenz und Vitalität sprühte und das enthusiastisch mitgehende Publikum permanent in Atem hielt."

Jazzclub Biberach 02/13 (Dr. Helmut Schönecker)

 

"Der Funke, den das Trio East Drive versprühte, sprang bereits von dem ersten Takt an auf die Zuhörer über. Die selbst ernannten Weltenbummler um Bodek Janke am Schlagzeug begeisterten das Publikum (...) Kein Wunder, dass das Publikum East Drive am Ende nur widerwillig nach einer Zugabe und mit Standing Ovations gehen ließ"

Weser Kurier 01/13 (Femke Liebich)

 

"FolkSongs 2 is fresh, invigorating and will hopefully raise the bar for other contemporary acts to follow. An absolute rock solid performance where all the stars are in perfect alignment and the band is on point every step of the way. "

Criticaljazz.com 01/13 (Brent Black)