Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

Laurens Patzlaff: REFLECTIONS ON DEBUSSY

DOWNLOADS gibt's hier:

 

Laurens Patzlaff - piano

Laurens Patzlaff: REFLECTIONS ON DEBUSSY
ACD6134  (VÖ: 02.11.2012)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



Schön genial…

und alles andere als bloße Artistik ist das Improvisations-Album REFLECTIONS ON DEBUSSY, mit dem der Stuttgarter Pianist Laurens Patzlaff auf sich aufmerksam macht.

Ausgangspunkt des Geschehens sind Werke von Claude Debussy, dem Jubilar des Jahres 2012. Dass Debussy selbst ein begnadeter Improvisator war, weiß Laurens Patzlaff sehr genau. Diese Tatsache nutzt er gekonnt, um mit seinen eigenen Improvisationen nahtlos an die Original-kompositionen anzuknüpfen und sie untereinander auf erfrischende Weise zu verbinden.
Diese Produktion besticht nicht nur mit echten Klassikern des Komponisten wie Clair de Lune oder Le petit nègre, sondern auch mit seltener zu hörenden Werken wie Morceau de concours oder Pour l'oeuvre du vêtement du blessé.

Diese klangschöne Aufnahme richtet sich an einen weiten Hörerkreis. Für den breit aufgestellten Klassikfan wird sie ein ansprechendes Erlebnis sein und ihm eine interessante Perspektive auf die vertraut klingende Musik Debussys zeigen. Ebenso wird der Experte die genialen Finessen in den Improvisationen und Interpretationen Patzlaffs zu schätzen wissen.
Der Erläuterungstext zur CD stammt aus der Feder des renommierten Debussy-Spezialisten Roy Howat.

 

Mehr Informationen unter www.laurens.patzlaff.de

 

im Radio:

09.11.2012 - Interview mit Laurens Patzlaff auf hr2 Fidelio (ab 17:05 Uhr)

23.11.2012 - SWR2: CD-Vorstellung in Treffpunkt Klassik (10:30-12:00 Uhr)

03.12.2012 - NDR Kultur in Klassisch unterwegs (15:20 Uhr)

 

Presse:

"Mit dieser graduellen Methose gelingt Laurens Patzlaff cum grano salis ein in sich konsistentes Doppelportrait, das auch dadurch legitimiert ist, dass Claude Debussy selbst ein passionierter Improvisator war. "

PianoNews 03/13 (Hans-Dieter Grünefeld)

 

"Insgesamt acht Improvisationen finden sich auf seiner jetzt beim Label Animato erschienenen CD. Und sie markieren die eigentlichen Glanzpunkte der Aufnahme. (...) Ein Meister der Improvisationskunst am Klavier und seine Auseinandersetzung mit Claude Debussy."

Deutschlandfunk 12/12 (Jochen Hubmacher)

 

"Sehr stimmungsvoll lässt Patzlaff seiner eigenen Kreativität freien Lauf, wenn er Stücke von Debussy - neben einigen Préludes auch weniger bekannte Werke - mit improvisierten Übergängen verbindet."

NDR Kultur 12/12 (Chantal Nastasi)

 

"Sicher einer der spannendsten Bei- träge zum Debussy-Jahr."

Freie Presse 11/12 (Thomas Kohlschein)