Deutsch | English Facebook Twitter Youtube Google+

Bauer Studios Ludwigsburg

Bauer Studios Ludwigsburg

East Drive: FOLKSONGS

DOWNLOADS gibt's u.a. hier:

 

Vitaliy Zolotov – Gitarren; Philipp Bardenberg – E-Bass; Bodek Janke – Schlagzeug, Perkussion, Tabla

feat. Olivia Trummer – Klavier, Gesang

East Drive: FOLKSONGS
NCD4057  (VÖ: 01.06.2011)
Get the Flash Player to see the track listing.

Preis: € 15.95
(inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand)
Anzahl:    



 

Powertrio meets „Sophisticated Lady“

Und das Ergebnis heißt FOLKSONGS. Osteuropäische Wurzeln, internationale Musikausbildung, als Solisten und Sidemen im In- und Ausland gefragt – die drei Musiker von East Drive sind in ihrer Wahlheimat „Weltmusik“ zu Hause und jonglieren virtuos mit verschiedenen Bällen: Moderner Jazz, Polka, nordindische klassische Musik, wehmütige russische Melodien, lateinamerikanische Intermezzi, aber auch Funk, verzerrte E-Gitarre und vor allem: Groove. East Drive sind drei neugierige Weltenbummler, die selbstbewusst und genussvoll musikalische Grenzen überschreiten.

Mit Olivia Trummer hält hier ein „Uprising Star“ der Deutschen Jazzszene Einzug ins musikalische Geschehen: Als Multitalent an Klavier, Gesang und Komposition macht sie in der Fachpresse regelmäßig von sich reden und hat auch als Bandleaderin bereits einige Alben (ebenfalls für Neuklang) veröffentlicht.

East Drive – eine energiegeladene, bunte Kreation, die durch traumwandlerisches Zusammenspiel, virtuose Solo-Einlagen sowie – als „i-Tüpfelchen“ – Olivia Trummers glasklar intonierten und ausdrucksstarken Gesang jedes Publikum zu begeistern versteht.

 

Vitaliy Zolotov ist Gewinner des Publikumspreises beim 42. Montreux Jazz Festival. Der in der Ukraine geborene Gitarrist, dem dieser Preis unter Standing Ovations verliehen wurde, ist eine Ausnahmeerscheinung auf jeder Bühne. Von deutschen Journalisten wird er wegen seiner dynamischen und sympathischen Art bereits mit Till Brönner verglichen.
Berühmte Musikerpersönlichkeiten wie Dee Dee Bridgewater, Sara Gazarek und Roland Peil (Die Fantastischen Vier) luden ihn bereits in ihre Bands ein. Als Komponist schreibt Zolotov hitverdächtige Musik, die laut Presse „packend ist, groovt, swingt und geliebt wird“.

Philipp Bardenberg ist ein europaweit gefragter Musiker und Produzent. Er tourte und produzierte Alben u.a. mit Clueso, Vanilla Ninja, Tom Gäbel und John Sutherland. Sowohl im Rock / Pop als auch Jazzbereich bewandert, werden seine Kompositionen und Spielkünste regelmäßig für Fernseh-sendungen und Filme angefragt (u.a. DSDS, Top of the Pops, Beste Freunde, Schillerstraße). Ener-getisch starkes und zugleich einfühlsames Spiel am E-Bass zeichnen diesen Weltklassemusiker aus.

Bodek Janke wird von der internationalen Presse seit Jahren als „feinsinnig“, „durchweg unverwechselbar“ und als „Meister der vielen Dialekte“ gefeiert. Durch seinen sechsjährigen Aufenthalt und ein Master-Studium in New York City, liest sich seine Liste der Spielorte mittlerweile wie ein „Best-Of“ internationaler Venues: Carnegie Hall, Iridium, 55 Bar, The Knitting Factory (NYC), The Kennedy Center (DC), Schloss Elmau, Moers Jazz Festival, Neue Staatsoper Moskau, Philharmonien in Köln und Warschau, Theaterhaus Stuttgart, Bimhuis Amsterdam, Porgy & Bess Wien. Nachdem er 2008 mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, gewann er 2010 die “4th International Bucharest Jazz Competition” sowie den Solistenpreis des Neuen Deutschen Jazzpreises. Renommierte Ensembles wie die Bigbands des WDR, HR und NDR laden ihn mittlerweile regelmäßig als Gast zu Konzerten und Produktionen ein.

Olivia Trummer ist eine vielfach ausgezeichnete Jazz- und Klassik-Pianistin. Sie absolvierte als Stipendiatin des DAAD ein Master-Studium im Fach Jazzklavier an der Manhattan School of Music in New York City. Als Jazzpianistin veröffentlichte sie mit ihrem Trio bisher drei CDs sowie eine LP mit Eigenkompositionen, die unter anderem mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurden. 2010 erhielt sie das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg sowie den Musikpreis der Bruno-Frey-Stiftung und gab im Juli desselben Jahres - Jazz und Klassik verbindend - ein ausverkauftes Solo-Debüt im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele.

Ihre internationale Konzerttätigkeit führte sie bisher unter anderem in die Carnegie Hall (NYC), nach Schloss Elmau, in den Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart, zu Jazzfestivals in Prag, Hamburg, Stuttgart, Dresden, Breslau und nach Italien, Tschechien, Polen, Holland und Russland.

 

Mehr Informationen unter www.eastdrive.org

 

Videos:

- im BIX (Stuttgart)

- im LOFT (Köln)

 

Presse:

"(...) exzellente Könner ihres Fachs und herausragende Solisten an ihren Instrumenten."

Harzer Volksstimme 05/12 (Friedmar Quast)

 

"'Folksongs' hält, was der Titel verspricht: flott-dynamische Musik mit osteuropäischer oder nordindischer Färbung, swingender Gitarrenarbeit und funkigen Stücken (...)"

Stuttgarter Zeitung 10/11 (Ulrich Kriest)

 

"Mit seiner energiegeladenen, bunten Mischung, die durch traumwandlerisches Zusammenspiel und virtuose Solo-Einlagen zusätzlichen Pep erhält, ist dieses Trio überzeugend. Eine spannende Band präsentiert ein interessantes Debütalbum."

Jazz'n'More 09/11

 

"(East Drive) mischen hier locker, flockig und fließend stilistische Einflüsse aus aller Herren Länder zu einem gefälligen Jazzalbum, das vor Virtuosität, vor feinen Melodien und ebenso feinen Arrangements, vor Abwechslungsreichtum, aber - thronend über allem - vor Geschmack nur so strotzt. Tipp!"

drums & percussion 07/11

 

"Ces jeunes Allemands jouent une musique futée, mélodique et accessible, non dépourvue d'humour, ouverte sur les musiques du monde, notamment d'Europe de l'est. (...) et Olivia Trummer, en plus de posséder un solide bagage pianistique, vocalise avec grâce dans le style d'Esperanza Spalding. Vivifiant."

Jazz Magazine 07/11

 

"»Die Musik wird nicht zur Schau gestellt. Es ist einfach die Musik, die uns bewegt, die wir zu spielen lieben. Und dadurch, dass wir sie zu dritt arrangieren und aufnehmen, bekommt sie doch wieder einen 'Einklang'.«"

Jazzthetik 07/11

 

"'East Drive' ist eine spannende Gruppe, und ihr Debüt ist es auch."

Jazz Podium 06/11

 

"Der Teil seiner (Zolotovs) Kompositionen, die er erdig und rau gestaltet, steht in schönem Kontrast zu seinen poetischeren Nummern, deren quicklebendige Themen er in Unisono- und Harmonielinien mit dem, ohne Texte auskommenden, glasklaren Gesang von Olivia Trummer spielt, deren pianistische Arbeit dem Album auch noch zusätzliche Glanzlichter beschert."

BR Klassik 06/11

 

"Scattender Unisono-Gesang, dazu Klavier und Gitarre, Soli und Percussion-Breaks, verpassen etlichen Songs ein Gewand, das Jazzer mögen."

KulturSPIEGEL 05/11